V1-Feuerstellung 639

Maisoncelle; Département Pas-de-Calais

 Örtlichkeit  Detail  Situation  Abteilung  Nr.  Art
 Maisoncelle  am Ort  7 km S Fruges  I  639  SaB

Diese Feuerstellung liegt am Westende des Orts, in verschiedenen, heute eingezäunten Weideflächen. Eine Stellung alter Bauart, die durch elf alliierte Bomberangriffe stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Spuren sind in der Luftaufnahme von 1947 noch deutlich zu sehen.

Gut erhalten ist das 30 m lange Eingangslager und der Unterbau des nördlichen Vorratslagers beim Friedhof. Speziell daran ist, dass das hintere Ende dieses Unterbaus wegen abfallendem Gelände sehr hoch steht.Deshalb wurde der Unterbau auch als Standort der Startrampe interpretiert.
Der Unterbau des westlichen Vorratslagers wurde zurückgebaut, der hintere Teil des östlichen Skis wird noch als Lagerraum genutzt.

Ansonsten sind von den übrigen Bauwerken nur noch Fundamente in den privaten Weideflächen zu sehen. Ein weiteres Merkmal sind die ausgleichenden Pendelstützenfundamente, ebenfalls in abfallendem Weideland.

Aufklärungsfotos dieser Stellung – wahrscheinlich auch von Tieffliegern aufgenommene – dienten den Alliierten im Frühjahr 1944 zur Erstellung der bekannten  Zeichnung über den grundsätzlichen Aufbau einer V1-Feuerstellung der alten Bauart. Anhand der so gewonnenen Erkenntnisse wurden auch Modelle erstellt, mittels derer die Bomberbesatzungen geschult und Flugzeugbesatzungen Angriffstaktiken trainieren konnten.

Galerie