Fi 103, Askania Steuergerät

Fi 103, Askania Steuergerät

Askania Steuergerät für die Fi 103, im Historisch-Technischen Museum Peenemünde, Deutschland.

Das Steuergerät für die Fi 103 wurde von der Askania Werke AG in Berlin entwickelt und auch gebaut.
Das hier im HTM ausgestellte Objekt wurde aber von der Pfeiffer Apparatebau GmbH in Wetzlar gebaut.

Das Steuergerät bestand aus:
1 • Lagekreisel
2 • Dämpfungskreisel für den Kurs
3 • Dämpfungskreisel für die Höhe (zwischen 2 und 4)
4 • Höhenregler
Kontaktlaufwerk für Winkelschuss (an diesem Exponat nicht vorhanden).

 

© Urheberrecht christianCH